List of active policies

Name Type User consent
Datenschutzerklärung Site policy All users
Einwilligungserklärung Site policy All users

Summary

In unserer Datenschutzerklärung erläutern wir, wie Ihre Daten in Moodle verarbeitet werden, welche Rechte Sie haben und wer Ihre Ansprechpersonen sind.

Full policy

Business Academy RuhrNutzungsbedingungen und Datenschutzrichlinien

Lernplattform der Business Academy Ruht GmbH


Präambel

Die Business Academy Ruhr GmbH betreibt unter www.elearning.business-academy-ruhr.de eine eLearning-Plattform auf Moodle-Basis zur Durchführung onlinebasierter Weiterbildungsbestandteile in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kammern. Das bedeutet, dass mindestens 50% der Weiterbil-dungsinhalte über Präsenzformen (wie Face-to-Face-Treffen oder den Einsatz von synchronen Übertra-gungstools wie Videokonferenzsystemen) stattfinden. Über die Lernplattform erhalten die (bei der IHK) angemeldeten TeilnehmerInnen die Möglichkeit, an einem geschlossenen Lernraum im Sinne des virtu-ellen Klassenzimmers teilzunehmen. Der/Die TeilnehmerIn erwirbt mit der Buchung einer Weiterbildung der Business Academy Ruhr GmbH in Zusammenarbeit mit den Kammern das Recht, auf diesen Kurs zeitlich begrenzt online zuzugreifen.

Eine Teilnahme am gebuchten Kurs kann nur nach Anerkennung der nachfolgenden Nutzungsbedin-gungen erfolgen. Mit der Registrierung und Nutzung geben Sie als TeilnehmerIn Ihre Einwilligung zu den vorliegenden Nutzungsbedingungen. Diese Einwilligung ist jederzeit frei widerruflich durch ent-sprechende Erklärung gegenüber der Geschäftsführung der Business Academy Ruhr GmbH, Wallstraße 2, 44137 Dortmund, unter: info@business-academy-ruhr.de


Nutzungsbedingungen

Bei der von der Business Academy Ruhr GmbH betriebenen Lernplattform handelt es sich um einen ge-schlossenen Lernraum. Daher sind die Ihnen auf der Lernplattform gewährten Zugriffs- und Nutzungs-rechte nicht auf andere übertragbar. Sie sind nicht berechtigt, anderen einen Zugriff auf die Lernplatt-form der Business Academy Ruhr zu gewähren. Die Kursräume selbst sind vor ihrer Indizierung durch Suchmaschinen geschützt.

Die auf der Lernplattform der Business Academy Ruhr GmbH zugänglichen Informationen sind lediglich für private, nicht kommerzielle Zwecke zu nutzen, insbesondere zu lesen, herunterzuladen oder auszu-drucken. Die TeilnehmerInnen tragen selbst Sorge für die Speicherung des Lernmaterials. Für andere Zwecke ist eine Nutzung der hinterlegten Informationen nicht gestattet. Insbesondere dürfen die Infor-mationen nicht weitergegeben, publiziert oder in anderer Form zugänglich gemacht werden, dies schließt die netzbasierte Veröffentlichung ein. Die Business Academy Ruhr GmbH behält sich das Recht vor, die auf der Lernplattform bereitgestellten Daten und Informationen im Ganzen oder in Teilen jeder-zeit und ohne Ankündigung zu ändern, zu ergänzen oder zu entfernen bzw. einzustellen.


Nutzungsausschluss

Die Business Academy Ruhr GmbH behält sich vor, den Zugang zur Lernplattform zeitweise, in Teilen oder gänzlich zu sperren bzw. zu beenden, wenn eine Verletzung der hier aufgeführten Nutzungsbedingungen festgestellt wird. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr erfolgt nicht.


Nutzungsvoraussetzungen

Die TeilnehmerInnen der hier beschriebenen Lernplattform haben die technischen Voraussetzungen für den Internet-Zugang auf eigene Kosten bereitzustellen. Für den Zugriff auf Moodle müssen Cookies zugelassen werden.

Wir weisen darauf hin, dass Sie sich als TeilnehmerInnen der von uns angebotenen Onlinekurse dazu verpflichten, die gesetzlichen Bestimmungen - insbesondere des Urheberrechts und Datenschutzes - einzuhalten und die E-Mail-Adressen und persönliche Daten anderer KursteilnehmerInnen / DozentInnen / eTutorInnen und MitarbeiterInnen der Business Academy Ruhr GmbH weder zu gewerblichen Zwecken zu nutzen, noch Dritten zugänglich zu machen.

Die hier von der Business Academy Ruhr GmbH zur Verfügung gestellte Lernplattform dient ausschließ-lich der Erstellung und Durchführung von Weiterbildungen. Jede anderweitige Nutzung der Plattform, z. B. für private und/oder gewerbliche Zwecke, ist nicht zulässig. Wenn NutzerInnen Hyperlinks (Verknüp-fungen) auf externe Internetseiten setzen, müssen sie vorab überprüfen, dass die so verlinkten externen Webseiten keine rechtswidrigen Inhalte enthalten. Dem/Der NutzerIn zur Verfügung gestellter Spei-cherplatz darf ausschließlich zur Abspeicherung der erstellten Inhalte im Rahmen eines Onlinekurses genutzt werden.


Verhaltensregeln

Sie dürfen keine gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßende, pornographischen, obszönen, diffa-mierenden, verleumderischen, beleidigenden, bedrohenden, volksverhetzenden oder rassistischen In-halte in die Lernplattform einstellen. Auch das Einstellen von Werbung jedweder Art, die Benutzung der Lernplattform für gewerbliche Zwecke sowie die Übermittlung von Informationen, welche einen Virus, einen Fehler, Manipulationen oder ähnliche schädigende Elemente enthalten, ist untersagt.


Urheberrechte

Sie werden darauf hingewiesen, dass die auf der Lernplattform der Business Academy Ruhr GmbH ent-haltenen Informationen, Texte, Software, Bilder, Videos, Grafiken, Sounds und andere Materialien in der Regel durch Urheberrechte geschützt sind. Die von der Business Academy Ruhr GmbH verwendeten Fotos und Artikel sind zum Teil frei im Internet verfügbar. Teile der eingestellten Bilder wurden der frei verfügbaren Datenbank „pixabay" unter der Beachtung der CC-Lizenz entnommen.


Haftung

Die Business Academy Ruhr GmbH gewährleistet nicht die ständige und umfassende Verfügbarkeit der Lernplattform, die z.B. durch Störungen des Servers, der öffentlichen Kommunikationsnetze, der Stromversorgung oder durch sonstige nicht im Einflussbereich der Business Academy Ruhr GmbH lie-gende Umstände beeinträchtigt werden kann. Ebenso behält sich die Business Academy Ruhr GmbH vor, technische Wartungsarbeiten durchzuführen, die zu einer Störung des Lernmanagementsystems führen könnten.

Die Business Academy Ruhr GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass die im Onlinekurs bereitge-stellten Informationen und Inhalte vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Die Business Academy Ruhr GmbH bemüht sich nach besten Kräften, die Informationen aktuell und fehlerfrei zu hal-ten und überprüft diese in regelmäßigen Abständen.


Ansprechpartner

Für Fragen zur Lernplattform und deren Nutzung steht Ihnen das eLearning-Team der Business Academy Ruhr GmbH (elearning@business-academy-ruhr.de) zur Verfügung.


Personenbezogene Daten

Die Business Academy Ruhr GmbH verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der TeilnehmerIn-nen vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen, es sei denn, die Person erklärt hierzu ausdrücklich sein/ihr Einverständnis. Die Business Academy Ruhr GmbH wird durch entsprechen-de Maßnahmen (Art. 55 DSGVO und Art 32 Abs.1 DSGVO) und die Verpflichtung ihre MitarbeiterInnen dafür Sorge tragen, dass diese Verschwiegenheitspflicht während der Inanspruchnahme von Leistungen des Veranstalters und nach deren Ende aufrechterhalten bleibt.


Die Registrierung auf der Lernplattform nimmt die Business Academy Ruhr GmbH anhand Ihrer Anmel-dedaten bei der zuständigen Kammer vor. Sie erhalten zu Beginn ein automatisiertes Passwort. Sie werden beim ersten LogIn zur Änderung dieses automatisierten Passwortes aufgefordert. Gästen ist der Zugang zum Lernmanagementsystem der Business Academy Ruhr GmbH nicht bzw. nur unter Sonder-genehmigung der Geschäftsführung möglich.

Um das Lernen auf der Onlineplattform persönlich zu gestalten, werden Sie gebeten, Ihr Profil mit ei-nem Bild und persönlichen Angaben zu vervollständigen. Diese Daten sind dann für die anderen Teil-nehmerInnen Ihres Kurses sowie für die zuständigen eDozentInnen (nicht für Externe) sichtbar.

Weiterhin werden die einzelnen Aktionen innerhalb des Lernmanagementsystems im Rahmen der Log-Daten protokolliert. Diese dienen zur „Anwesenheitskontrolle" und werden ausgewertet an die Kam-mern zur Erstellung der Zertifikate weitergegeben.

Im Verlauf der Nutzung der Lernplattform der Business Academy Ruhr GmbH entstehen innerhalb der Kurse weitere Daten wie z.B. Beiträge zu den einzelnen Aktivitäten. Sie sind nur für die Teilnehmenden am Kurs und die darin arbeitenden eDozentInnen und eTutorInnen, sowie das eLearning Team sichtbar und vor anderen Zugriffen geschützt. Zur Speicherung der lernrelevanten Materialien steht den Teil-nehmerInnen sowohl der Kurszeitraum selbst als auch eine zusätzliche Zeit von 4 Wochen nach dessen Abschluss zur Verfügung. Danach erfolgt eine Schließung des Kurses.

In die Aktivitäten, welche Einzelleistungen darstellen (Abgabe der Facharbeit), haben nur die eTutorIn-nen, die eDozentInnen und das eLearning Team der jeweiligen Lerneinheiten Einsicht.


Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung der Lernplattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert. Dazu gehören z.B. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, an welchen Kursen Sie teilnehmen und was sie wann in diesen Kursen getan haben. Leistungsergebnisse aus den Kursen (Aufgabenbearbeitungen u.a.)  werden eben-falls -bis zur Löschung des Kurses- gespeichert.
Diese Daten sind mit Ihrer Person verbunden. Es ist daher unsere Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass diese Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.
Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, welche diesen Zugang unbedingt benötigen. Personenbezogene Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht ohne Zustimmung der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.


1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist auf Grundlage der Teilnahmebedingungen der Weiterbildung erforderlich.  Sofern Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, können Sie nicht an (ver-pflichtenden) Onlinevertiefungen Ihrer Weiterbildung teilnehmen.

Es ist derzeit nicht beabsichtigt, die Daten zu anderen als den genannten Zwecken zu verwenden. Falls die Daten in der Zukunft doch zu anderen Zwecken verwendet werden sollen, werden wir Sie vorab in-formieren.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten auf der Lernplattform Moodle grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung von Moodle und seiner Funktionen erforderlich ist.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung einer übertragenen Aufgabe erfor-derlich, dient Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Business Academy Ruhr GmbH oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Be-troffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrund-verordnung (DSGVO) als Rechtsgrund-lage.

1(a) Für Ihre Fragen und Anliegen sind folgende Personen als verantwortlich benannt:
Dr. Marie Huchthausen & Holger Rohde, Business Academy Ruhr GmbH, Wallstr. 2, 44137 Dortmund, Tel.: 0231-70088850 & 0231-7008855, E-Mail: mh@business-academy-ruhr.de & hr@business-academy-ruhr.de

1(b) Auskünfte erteilt auch unsere Datenschutzbeauftragte
Frau Milena Droste, erreichbar unter der gleichen Anschrift.
Telefon: 0231 – 70088844. E-Mail: md@business-academy-ruhr.de

1(c) Die Lernplattform dient zur Durchfüh- rung der Weiterbildungen der Business Academy Ruhr GmbH in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kammern und zum Nachweis der Zulassung zum Abschluss.

Grundlage für die Verarbeitung sind die Datenschutzgrundverordnung der EU, das Bundesdatenschutz-gesetz, das Landesdatenschutzgesetz des Landes NRW.


2. Verarbeitete Daten

Bei der Nutzung von Moodle werden folgende Daten erhoben:

  • Verbindungsdaten (z.B. IP-Adresse, Browsertyp, Datum und Uhrzeit des Zugriffs)
  • Zugangsdaten der NutzerInnen:
    Folgende Daten sind bei der Business Academy Ruhr GmbH bereits gespeichert und werden bei der ersten Anmeldung (Registrierung) automatisch in die Moodle-Datenbank übertragen:
    Anmeldename, Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse (bei der Anmeldung bei der IHK angegeben), Stadt, Land.
    Es steht Ihnen frei später auf Ihrer Profilseite weitere Angaben zu Ihrer Person zu machen.
  • Zugangsdaten von Externen:
    Folgende Daten werden bei der manuellen Registrierung erhoben:
    Anmeldename, Kennwort, Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Stadt, Land.
    Es steht Ihnen frei später auf Ihrer Profilseite weitere Angaben zu Ihrer Person zu machen.
  • Inhaltsdaten (z.B. hochgeladene Dateien, Forenbeiträge, Tests)
  • Logfiles:
    Die Daten (Verbindungs-/Zugangs- und Typen von Inhaltsdaten) werden ebenfalls in Logfiles ge-speichert.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit von Moodle sicherzustellen und Rahmen-bedingungen zur Erlangung der IHK-Abschlüsse (Anwesenheiten) nachvollziehen zu können. Zudem dienen die Daten zur Optimierung von Moodle und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informati-onstechnischen Systeme.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Daten in den Logfiles werden nach drei Jahren gelöscht. Zugriff auf die Logfiles haben ausschließ-lich Administratoren.


4 Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Administratoren, MitarbeiterInnen der Business Academy Ruhr GmbH, in der Weiterbildung eingesetzte DozentInnen und eTutorInnen und weitere re-gistrierte Nutzerinnen und Nutzer der Lernplattform Moodle an der Business Academy Ruhr GmbH.

Die Kammern als Kooperationspartner sind berechtigt, stichprobenartig auf die Lernplattform zuzugrei-fen, um Bearbeitungsstände der Aufgaben nachzuhalten.

Ausgewählte Daten (Angaben auf dem Deckblatt der Abschlussarbeit, Anwesenheiten im Lehrgang und Noten) werden an die Kammern zur Erstellung der Abschluss-Zertifikate weitergegeben.


5 Dauer der Speicherung

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil (Anmeldedaten) werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Die Daten aus der Teilnahme an Kursen (Inhaltsdaten) werden bis zur Löschung des Kurses (einen Monat nach Abschluss) gespeichert, es sei denn Rechtsvorschriften erlauben oder verlangen ausnahmsweise eine längere Speicherung.
Nutzerdaten und freiwilligen Einträge im Nutzerprofil können Sie jederzeit selbst löschen.


6 Ihre Datenschutzrechte

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie gegenüber dem Verantwortlichen (s.o.) Datenschutz-rechte geltend machen

  • So haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre in Moodle gespeicherten Daten zu erhalten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO. Wenn Sie sich in Moodle einloggen, können Sie ihre Nutzerdaten jeder-zeit selber einsehen.
  • Auf Ihren Antrag hin werden die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigt, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind. Nutzer- und Profildaten können Sie auch selbst korrigieren.
  • Wenn Sie es wünschen, werden Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO gelöscht, so-fern andere gesetzliche Regelungen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten, Einschränkungen nach DSG NW) oder ein überwiegendes Interesse des Bildungsträgers IHK (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen. Eine Löschung ist nicht möglich, wenn Informationen von Ihnen selber erfasst wurden und diese im Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Beiträge in Foren und Wikis).
  • Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie verlangen, die Verar-beitung Ihrer Daten einzuschränken.
  • Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einlegen, aufgrund dessen die Verarbeitung Ihrer Daten beendet werden muss. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte der Business Academy Ruhr GmbH oder Dritter (IHK) Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können.
  • Auch haben Sie das Recht, Ihre bereitgestellten Daten gemäß den Regularien von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezoge-ner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
  • Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Wir empfehlen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

Ihre Anträge über die Ausübung ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit schriftlich an die oben angegebe-ne Anschrift oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten adressiert werden.


7 Recht auf Wiederruf

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu wiederrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie dann keinen Zugang zu Moodle an der Business Academy Ruhr GmbH erhalten und somit Ihren IHK Zertifikatskurs nicht erfolgreich abschließen können.


8 Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen zum Schutz der über Sie gespei-cherten Daten können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:


Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (LDI)
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Bitte sprechen Sie zuerst den Verantwortlichen bzw. den Datenschutzbeauftragten der Business Academy Ruhr an. In den meisten Fällen lassen sich dadurch Fragen klären und Beschwerden lösen.


9 Verwendung von Cookies

Mit der Nutzung von Moodle werden Cookies auf dem von Ihnen benutzten Computer gespeichert. Die Cookies mit den Namen „MoodleSession“ und „MoodleSessionTest“ sind Session-Cookies, die nach Schließen Ihres Browsers gelöscht werden.
Die beiden Cookies sind notwendig, um den Zugriff nach dem Login auf alle Seiten zu ermöglichen.
Cookies werden auf ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzerin und Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Sie können Moodle jedoch nur verwenden, wenn Sie in ihrem Browser Cookies zumindest temporär zulassen. Nach Schließen Ihres Browsers werden die Cookies gelöscht.



Summary

Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie, dass Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Nutzung von Moodle zur Kenntnis genommen haben und mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden sind.

Full policy

Business Academy RuhrEinwilligungserklärung

Lernplattform der Business Academy Ruht GmbH



Erklärung

Ich habe die Nutzungsbedingungen sowie die Belehrung und Information zur Verarbeitung von Daten in Moodle zur Kenntnis genommen. Ich erkenne diese an.

Mir ist bekannt, dass die Nutzung der Lernplattform Bestandteil der Teilnahme an der von mir gebuchten Weiterbildung ist und damit zusammenhängend Pflichtangaben meiner Personendaten verarbeitet werden.

Mit der Verarbeitung der weiteren von mir im "persönlichen Profil" hinterlegten Daten und der von mir namentlich veröffentlichten Beiträge sowie mit der Nutzung der von mir in Moodle-Kursen bereitgestellten Dateien bin ich einverstanden. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit einer Mail an das E-Learning Team widerrufen kann, damit aber eine Erlangung des Abschluss-Zertifikats nicht mehr möglich wird.